Angebote für Schulen

Die DIZ macht allen interessierten Schulen in Deutschland folgende unterrichtsbegleitende Angebote zum globalen Lernen und zur Entwicklungszusammenarbeit.

Die DIZ kommt dazu an Schulen der Region Frankfurt / Rhein-Main oder empfängt Schulklassen und Oberstufenkurse bei sich in Frankfurt. Dafür stehen ein Gruppenraum und ein Gemeinde-Saal nach Absprache zur Verfügung.

Schulauftritt / Workshop

  • Referent/in: ein oder zwei Mitglieder des DIZ-Teams in Frankfurt mit reicher Indienerfahrung, evtl. begleitet durch eine/n zurückgekehrten weltwärts-Freiwillige/n, der zwischen 6 und 11 Monaten in einem Projekt in Indien gearbeitet hat
  • Ergänzung durch PowerPoint-Präsentation, Fotos, Kurzvideos, sonstige Materialien
  • Zeitlicher Rahmen: rund 90 Minuten, bei Wunsch mehr

Entwicklungspolitische Bildung am Beispiel Indiens

(angebunden an Lehrplanvorgaben, s.u.)

  • Fächer: Politik und Wirtschaft, Gesellschaftswissenschaften, Geschichte, Erdkunde, Biologie, Ethik, Religion, Sprachen
  • Informationen über Schwellenland Indien, Raum Südasien
  • Informationen über die Gestaltung von Entwicklungszusammenarbeit vor Ort am Beispiel von indischen Projekten
  • Kooperation mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) im Rahmen des weltwärts-Freiwilligendienstes und in der Co-Finanzierung von Entwicklungsprojekten vor Ort
  • Beratung für potenzielle künftige Freiwillige, Informationen über konkrete Einsatzmöglichkeiten in Deutschland und Indien
  • Unterstützung von bestehenden Schulpartnerschaften mit Indien

Materialangebote zur Vor- und Nach-Bereitung der Vorträge, Seminare und Workshops

  • „DIZ aktuell“
    • Nr. 59 Ökologischer Anbau
    • Nr. 60 Bildung für benachteiligte Kinder in Südindien
    • Nr. 61 Freiwilligendienst im Mädcheninternat
    • Nr. 62 Armut und Gesundheit; Frauen in Indien
    • Nr. 63 Kinderarbeit: Raus aus dem Teufelskreis
    • Nr. 64 Wasser aus Abwasser
    • Nr. 65 Fair Trade; Nachhaltig aufklären im ökologischen Landbau
  • „Themenplattform Entwicklungszusammenarbeit (TEZ)“:
    Die TEZ ist eine aktuelle Informationsquelle. Sie enthält Informationen über Indien (Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Landeskunde, aktuelle Fragen), über die Projektarbeit bei den Partnerorganisationen der DIZ, Texte und Präsentationen von entwicklungspolitischen Veranstaltungen der DIZ seit 2008 sowie Berichte von Freiwilligen über ihre Arbeit und Erfahrungen vor Ort. Eine Suchfunktion hilft beim Finden von Informationen zu Ihren Stichwörtern.

Anbindung an Lehrpläne / Curricula

Die Lehrpläne, Curricula und Abschlussprofile für das Fach Politik und Wirtschaft in Deutschland nehmen regelmäßig Bezug zu den Themen Globales Lernen, Entwicklungspolitik, Entwicklungsländer, Schwellenländer, ungleichzeitige Entwicklung, Unterentwicklung, internationale Arbeitsteilung, endogene und exogene Faktoren, Rolle von NGOs, globale Strategien der Armutsbekämpfung, ökologische Problemfelder, Frauen- und Geschlechterpolitik. Für das Gymnasium in Hessen z.B. bilden diese Themen sowohl zum Ende der Sekundarstufe I (Jgst. 9 bzw. 10) als auch zum Ende der Sekundarstufe II (Jgst. 13 bzw. Q3 und Q4) einen Schwerpunkt und sind verbindliche Unterrichtsinhalte. Über die Themenfelder “Weltentwürfe“, „Welt- und Menschenbilder“ werden weitere Fächer ergänzend und querverweisend einbezogen: Geschichte, Erdkunde, Religion, Ethik, Philosophie, Biologie, Englisch, Französisch, Spanisch. Das Themenfeld „Pazifischer Raum“ koppelt an die Fächer Erdkunde und Englisch an. Unter den fakultativen Aufgaben figuriert auch „Zukunftsperspektive Indien?" In allen Kompetenzfeldern der Abschlussprofile (Sachkompetenz, Methodenkompetenz, Urteilskompetenz und Handlungskompetenz) finden sich o.a. Themen wieder mit dem Ziel der selbstständigen Präsentation in einem Kolloquium, der Analyse, der sachlichen Einschätzung und Wertung sowie des Perspektivenwechsels und der Fähigkeit, die „eigene Position in angemessener Form öffentlich zu vertreten und auf theoretische Ansätze zurückzuführen“ (Abschlussprofil Hessen für PoWi am Ende der Qualifikationsphase, Bildungsgang Gymnasium).

Kontakt

Bei Interesse und Fragen wenden Sie sich bitte an die
DIZ-Geschäftsstelle
Odrellstr. 43
60486 Frankfurt am Main
Tel. 069 7940 3920

E-Mail: schulkontakte@diz-ev.de

Viel Erfolg beim Einsatz unserer Materialien und Angebote. – Danke.